TempMute

Mit dem TempMute kann ein Teammitglied selber entscheiden, wie lange und wieso ein Spieler gemutet wird.

config.yml

Prefix

Der Präfix wird standardmäßig bei jeder Nachricht genutzt. Dieser kann in den Nachrichten-Datein am Anfang jeder Nachricht gesetzt werden. Um diesen zu setzten schreibe einfach %prefix% (Placeholder). Dieser wird dann vom System mit dem Präfix, der in der config.yml eingetragen ist, ausgetauscht.

prefix: "&7[&6MuteSystem&7]&r"

infoMessageOther

Hier kannst du festlegen, ob die Teammitglieder deines Netzwerkes eine Nachricht bekommen soll, wenn ein Spieler gemutet wird.

infoMessageOther: true

Aliases

Du kannst auch sogenannte Aliases definieren die du anstatt /tempMute eingeben kannst. Hierfür fügst du einfach weitere Punkte unter dem Punkt aliases hinzu.

aliases: []

Standard Konfiguration

punishment:
  tempMute:
    prefix: "&7[&6MuteSystem&7]&r"
    infoMessageOther: true
    webhook:
      enabled: false
      url: ""
      name: ""
      tts: false
      embed:
        title: "%player% has been muted"
        color: "#FF0000"
        thumbnailURL: "%playerhead%"
        fields:
          1:
            name: "Operator:"
            value: "%operator%"
            inline: true
          2:
            name: "Reason:"
            value: "%reason%"
            inline: true
          3:
            name: "Duration:"
            value: "%duration%"
            inline: true
    aliases: []

Kommando

Syntax

/tempMute <Spieler> <Zeit> <Zeitformat> <Mutepunkte> <Grund (optional)>

Last updated